Startseite

Herzlich Willkommen auf unserer Webseite!

Wir möchten Ihnen auf der Homepage der Landesgruppe alle Informationen auf direktem Wege zur Verfügung stellen. Neben den...

* Informationen zum Verband gibt es...
* alle Daten zur Zucht und...
* alle wichtigen Daten zum Prüfungswesen...

...und natürlich nützliches Wissen über unseren Hauptakteur: Den Kleinen Münsterländer Vorstehhund!







Ausschreibung B - HZP

Ausschreibung Bundes - HZP 2017 [133 KB]

Ausschreibung Bundes - ZS

Ausschreibung Bundes - ZS 2017 [118 KB]

Wasserübungstag bei Bühlertann

Anfahrtsskizze Wasserübungstag 2017 [143 KB]



Wasserübungstag 2017 [104 KB]




Helferfest

Die Vorstandschaft der LG lud am Samstag den 15.04.2017 alle freiwilligen Helfer der bevorstehenden
Bundesherbstzuchtprüfung zu einem kleinen Fest an die Dolinenhütte in Assamstadt ein. Der erste Vorsitzende
Christian Reents informierte die Anwesenden über den Stand der Vorbereitungen und erläuterte explizit wer welche
Aufgabe(n) zu erfüllen hat. Solch eine internationale Prüfung ist sowohl bezüglich der Fülle der Tätigkeiten als
auch finanziell ein Kraftakt! Um die Ausgaben in Grenzen zu halten haben sich im Vorfeld alle Helfer und Richter der
LG bereit erklärt auf sämtliche Vergütungen finanzieller Aufwendungen zu verzichten. Als kleine Entschädigung wurde
aus diesem Grunde dieses kleine Grillfest anberaumt. Unser Mitglied Viktor Herrmann bereitete am offenen Grill
russisches Schaschlik zu und traf die Geschmacksnerven der Anwesenden besser als mancher Jäger eine Drückjagdsau!
Jeder war schlichtweg begeistert. Der erste Vorsitzende bedanke sich bei allen Anwesenden und in erster Linie bei Grillmeister
Viktor Herrmann und vor allem bei Kuno Throm für die Vorbereitung des Grillfestes.

Aktuell

Über ektope Ureter bei unseren KlM wurde bereits viel gesprochen und
geschrieben.

Die Zuchtkommission hat auf der Zuchtwartetagung im Juni 2017 den Antrag
gestellt, dass die EU-Untersuchung eine Zuchtvoraussetzung für alle zur
Zucht eingesetzten Hunde werden soll. Dieser Antrag wurde, wie ein
gleichlautender Antrag auf unserer diesjährigen HV in Hessigheim, von den
Zuchtwarten befürwortet und wird mit hoher Wahrscheinlichkeit von der
nächsten HV beschlossen und zum Juli 2018 wirksam werden.

Wer also früher oder später züchten möchte, muss für seinen Hund eine EU
Untersuchung mit einem Ergebnis EU-A oder EU-B vorweisen können.
Eine EU-Untersuchung mit dem Ergebnis C stellt einen zuchtausschließenden
Mangel dar.

Aber auch wer nicht züchten möchte, sollte seinen Hund nach Möglichkeit
untersuchen lassen, damit mehr Informationen über die Verbreitung des EU
gesammelt werden können.

Zur EU-Untersuchung findet man auf der Internetseite
www.kleine-muensterlaender.org unter der Rubrik "Service" unter "Formulare"
sowie unter dem Buchstaben "E" folgende Unterlagen:

* ein Informationsblatt zum ektopen Ureter (Ektoper Ureter -
Informationsblatt.pdf) mit Hintergrundinformationen.

* eine Liste mit vorgeschlagenen Untersuchungsstellen (Ektoper Ureter -
Untersuchungsstellen.pdf) für die Untersuchung des Hundes. Auf dem Gebiet
unserer Landesgruppe wird bisher ein Tierarzt vorgeschlagen, nämlich
AniCura, Kleintiermedizinisches Zentrum Hüttig, Dr. Katrin Strohmeyer,
Kurrerstr. 40/3, 72762 Reutlingen, Tel. 07121/932130. Wir klären zur Zeit,
ob ein weiterer Tierarzt aus Tauberbischofsheim sich für die Untersuchung
qualifizieren möchte.
Falls ja, werden wir an dieser Stelle darauf hinweisen.

* ein Formular, welches die Vorgehensweise bei der Untersuchung sowie die
vom Besitzer und vom Tierarzt auszufüllende Fragebögen enthält (Ektoper
Ureter - Untersuchung.pdf). Dieses Formular ist vom Besitzer ausgedruckt mit
zum Tierarzt zu bringen, also das wichtigste Dokument.

Die Untersuchung ist für den Hund eine schmerzfreie Ultraschalluntersuchung.
Der Hund muss dafür nicht betäubt werden.

Um eine erfolgreiche Untersuchung zu haben, muss man seinem Tierarzt
folgendes mitbringen:

1. Der ausgefüllte Fragebogen aus dem Dokument "Ektoper Ureter -
Untersuchung.pdf", (hier die Seiten 4 bis 7).
2. Eine Kopie der Stammtafel, die dem Untersuchungsbericht beigefügt werden
muss.
3. Falls noch keine Bluteinlagerung erfolgte, muss ebenfalls eine Blutprobe
entnommen werden und an den TG Verlag geschickt werden. Das Formular
Bluteinlagerung muss also in diesem Fall ausgefüllt mitgebracht werden. Das
kostet leider ein bisschen extra.
4. Der Hund sollte am Tag bzw. am Abend vorher normal gefüttert werden. Er
soll zur Untersuchung mit "voller" Blase vorgestellt werden.

Um es Euch leichter zu machen, haben wir die Links zu den oben genannten
Dokumenten ebenfalls auf bei uns unter "Formulare" aufgeführt.
Also lasst bitte Eure Hunde EU-untersuchen.

Vielen Dank, viel Spaß mit Euren KlM und viel Waidmannsheil

Christian Reents

PS: Ich habe die Untersuchung meines Hundes schon hinter mir und freue ich
über seine gute Gesundheit




Unter der Rubriks "Links" auf unserer Seite haben wir einen Absatz der sich nur mit diesem Thema befasst und von wo aus man die Formulare und Infoblätter per Klick downloaden kann!

Bankverbindung

Bankverbindung [45 KB]

NeuNeuNeuNeuNeuNeuNeuNeuNeuNeuNeuNeuNeuNeu

Wer Interesse an dieser sehr dekorativen Gürtelschnalle mit KLM Logo hat, möge sich zwecks Bestellung bitte bei Kuno Throm melden.


Termine 2017:

12.August Wasserübungstag bei Bühlertann

02. September HZP bei Assamstadt

09. September HZP bei Aldingen

16. September HZP VJP (Austragungsort wird noch bekannt gegeben)

05. – 08. Oktober BHZP mit Zuchtschau bei Bad Mergentheim

14./ 15. Oktober VGP/VPS bei Fridingen

21./22. Oktober VGP/VPS bei Assamstadt







zuletzt aktualsiert am: 24.07.2017





Formulare

Links

Ektoper Ureter

Ausschreibungen































BankverbindungImpressumKontakt